Day without shoes

Heute ist der „Day without shoes“. Ich gebe gern zu, dass ich auch erst heute in den frühen Morgenstunden zum ersten mal von dieser Aktion gehört habe (die wohl auch schon im vergangenen Jahr
stattgefunden hat), aber genauso gebe ich zu, dass ich von der Idee begeistert bin.
Nicht nur, weil es eine total verrückte (um nicht zu sagen:
abgefahrene) Idee ist, sich in unserer Welt von Schuhträgern ohne Schuhe zu bewegen (und das im April!). Nein, ich finde neben dem Spaß, den das ganze macht, das Ansinnen der Initiatoren durchaus ernst und nötig: Wer von uns Bewohnern der westlichen Welt – die Ärmsten mal ausgenommen, zu denen die Leser meines Blogs sicher nicht gehören! – weiß denn, wie es ist, wenn man den ganzen Tag ohne Schuhe herumlaufen muss! Wir haben feste Sohlen und spüren die Scherben und die Zigarettenkippen üblicherweise nicht, die unseren Weg säumen. Ja, wir nehmen sie nicht mal wahr.

Und die Millionen von Kindern und Erwachsenen in der dritten Welt, die sich keine Schuhe leisten können? Ich bin mir sicher, dass bei ihnen nicht weniger Müll auf der Straße liegt und dass sie nicht so vorsichtig Ausschau halten können, ob sie irgendwo hinein treten. Ich mache das ganze nur für einen Tag – morgen werde ich wieder meine bequemen (und warmen!!!) Schuhe anhaben und ich kann jetzt schon – nach 15 Minuten draußen – sagen, dass ich mich darauf freue. Mal sehen, wie es denn heute Abend sein wird, wenn mir der Dreck und die Steine von Berlin an den Sohlen kleben.

Falls jetzt jemand einwendet, das sei nur populistisch, es sei nur ein Zeichen: Dem sage ich, dass wir die meiste Zeit unseres Lebens von Zeichen, Symbolen und Gesten beeinflusst werden, ja, dass fast alle unsere Handlungen darauf zurück zu führen sind. Und somit können Zeichen und Gesten auch etwas bewirken!

Und wie heißt es so schön: Um jemanden zu verstehen, musst du eine Meile in seinen Schuhen gehen. Oder eben barfuß, wenn er keine Schuhe hat.

Die Aktion bei Google+ findet ihr unter http://goo.gl/3CPd9

Und noch ist es nicht zu spät, auch die Schuhe auszuziehen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s