Weihnachten – und sein Folgen

Da ich seit dem 24.12. wieder ein Täglich-Läufer bin (wenn auch ein ganz kleiner – schließlich ist mein Streak erst 4 Tage alt), habe ich auch gar keine Hemmungen, hier wieder munter los zu bloggen.
Aber nicht nur das Täglich-Laufen hat das diesjährige Weihnachtsfest gebracht, sondern auch eine wunderbare Zeit mit meiner Familie. Ich war mit meiner Mama bei meiner Schwester in Ganderkesee (bei Bremen) und da sie und ihr Mann Michael 5 Kinder haben, ist eigentlich immer etwas los. Tagsüber „musste“ ich kickern, Fußball spielen, vorlesen oder spielen – abends, als die Kinder dann im Bett waren, haben die Erwachsenen noch gespielt. „Dominion“ (Spiel des Jahres 2011) und „Kingdom Builder“ (Spiel des Jahres 2012) bis nach Mitternacht. Ein Weihnachtsfest, ganz nach meinem Geschmack: Mit viel Gemütlichkeit, viel Essen, viel Spielen und viel Familien.

Damit ich meinen Streak nicht gleich wieder reißen lassen muss, muss ich allerdings jetzt nach dem Bloggen entweder noch mal hinaus oder auf das Laufband. Da es aber draußen kalt und dunkel ist, werde ich wohl die Innen-Variante bevorzugen. Und auch nur einen kleinen Streak-Erhaltungs-Lauf machen. Aber wie schon gesagt: Ich bin ja auch nur ein kleiner Streakrunner 🙂

Laufende Grüße

Stefan

Advertisements

2 Antworten to “Weihnachten – und sein Folgen”

  1. Laufmauselke Says:

    Danke lieber Stefan für diesen schönen Beitrag, und viel Spaß bei Deiner neuen Serie. 🙂
    Liebe Grüße
    Elke

  2. Laufmauselke Says:

    Ach ja, einen Guten Start in das Neue Jahr wünsche ich Dir und Deinen Lieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s