Aufbruch

Hmm…. in ungefähr 45 Minuten soll es losgehen in Richtung Transeuropalauf und ich habe immer noch keine Ahnung, wo es eigentlich genau hingeht. Mir schwirrt immer ein Name wie „Waldkappel“ im Hirn herum, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Bernd gestern bereits dort gelandet ist und heute Morgen in Richtung Queck(?) aufgebrochen ist.

Aber gut: Die Rollen müssen ja auch irgendwie verteilt werden und so bestätigt sich, dass Hanka mal wieder die Planerin ist (und Mirko wohl auch ein gehöriges Stückchen) und ich mich um irgendetwas anderes kümmere. Was das andere nun tatsächlich ist, weiß ich auch nicht so genau, aber im Notfall kümmere ich mich halt einfach um das Laufen. Das muss ja bei einem solchen Ausflug auch jemand erledigen.

Die Bedingungen hierfür sind geschaffen, denn heute früh habe ich noch schnell die Teamkleidung durchgewaschen. Da sich bei mir immer nur nach und nach rosa bis rote Sachen zum Waschen ansammeln, dauert es manchmal ein wenig, bis die Sportkleidung in die Waschmaschine kommt. Vermutlich sollte ich mir einfach angewöhnen, sie immer per Hand auszuwaschen, um sie bei Gelegenheit sofort greifbar zu haben. Ich bin mir gar nicht sicher, ob Brother Bernd seinen rosa Fummel auch eingepackt hat, doch da er stets auf die Mode achtet und besonders wenn es um die Teamkleidung geht -, stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass wir morgen im Partnerlook über die hessischen Landstraßen schleichen. Denn dass es nach Hessen geht – so viel weiß sogar ich.

Auf jeden Fall freue ich mich auf den Ausflug, freue mich darauf auch mal Ingo wiederzusehen – obwohl er sich an mich vermutlich kaum noch erinnern kann – und einfach auf einen schönen Lauf am Sonntag. Nun müssen nur noch die letzten Pflichten erledigt werden, wie das Herunterladen der Marsaillaise und ihres Pendants aus Japan, was ich eigentlich längst erledigt haben wollte. Doch dann fiel mir ein, dass ich ja noch schnell von den Gedanken vor dem Aufbruch berichten könnte und so bin ich doch wieder hier bei WordPress gelandet….

Jetzt aber Schluss! Bericht folgt – if spared.

Brother Stephen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s