Beim Transeuropalauf

Die nächsten 17 Tage wird mein Kollege vom Team Hanka, Bernd, Deutschland durchlaufen. Er hat sich lange und intensiv auf diese Tage vorbereitet und ob es wirklich klappt, kann wohl niemand jetzt schon sagen. Auf jeden Fall finde ich es toll, dass er es versucht und die Stimmung auf diesen Etappenläufen ist immer so gut, dass es – egal, wie weit es denn nun tatsächlich wird – ein gutes Erlebnis werden wird, an das Bernd oft zurückdenken wird.

Und damit auch alle anderen mitfiebern können, werde ich versuchen, den täglichen Fortschritt in unserem Teamblog (http://teamhanka.wordpress.com/) kommentieren. Da dies – bis auf das erste Septemberwochenende – aus der Ferne geschieht, bin ich auf ein paar Informationen von Bernd und ansonsten ganz auf meine Phantasie und Spekulation angewiesen. Von beidem ist aber hoffentlich genügend vorhanden und ich bin selbst schon neugierig, wie es wohl werden wird, "aus der Ferne zu bloggen".

Damit dieser, meiner Blog nicht zu kurz kommt, schreibe ich in den Tagen hier einfach ein paar Gedanken auf, die nichts mit tagesaktuellen Themen zu tun haben und die mich einfach so beschäftigen. Ich hoffe, euch gefällt es trotzdem und natürlich, dass ihr es spannend findet. Nun wird aber erst mal zum Team Hanka gewechselt – denn Bernd ist mittlerweile schon in Eggebek angekommen und hat von Helmut – dem Chefeinkäufer bei Ingo – bestimmt schon das eine oder andere Bierchen organisiert.

Wir sprechen uns hier oder drüben – aber bestimmt irgendwo….

Stefan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s