семьдесят восемь – Wahl in Berlin

Nun ist es also amtlich: Die Piraten haben es in Berlin auf ungefähr 9% geschafft (Juhu!) und die FDP wurde trotz oder hoffentlich wegen Populismus-Kurses auf 1,8% geführt. „Splitterpartei“ heißt es dazu auf tagesschau.de und genau das ist es, wie sich diese Partei gerade präsentiert.

Na wenigstens haben sie noch Martin Sonnenborn, der Ihnen ein bisschen Galgenhumor beibringen kann:

Aber im Ernst: Traurig um eine echte „liberale“ Partei in Deutschland – die sich auch so nennen darf -, rein um diese Idee ist es schon traurig. Um die FDP – mit heutiger Ausrichtung und Personal – aus meiner Sicht aber keineswegs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s