пятьдесят два – 100 Meilen um Westberlin

Gestern war ich – nachdem ich ca. 34 Stunden am Stück wach war, noch zu kaputt, um zu berichten und heute muss ich gleich auf Arbeit. Deshalb nur ein kurzes Fazit zum 100-Meilen-Lauf in Berlin: Es war sehr gut organisiert, hat viel Spaß gemacht und am Ende des Laufs konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten.

Wir (Mirko, Bernd, Schweini und ich) hatten viel Spaß und auch, wenn es am Ende ein wenig wortkarger wurde, haben wir uns doch durchgebissen und den kompletten Mauerweg abgelaufen. Ausführlicherer Bericht folgt.

Advertisements

9 Antworten to “пятьдесят два – 100 Meilen um Westberlin”

  1. Marianne Says:

    Lieber Stefan, herzlichen Glückwunsch zum Finish des Mauerweglauf!
    Schade, dass ich dich nicht getroffen habe. Durfte ein klitzekleines Stückchen Petra begleiten und habe dann mit Laufmaus, Erika und Uwe immer euren Weg per Internet verfolgt. Bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht.
    Schlaf dich gut aus und dann leg bald los mit Schreiben :-)!
    Liebe Grüße
    Marianne

  2. Dietrich Says:

    Auch von uns: Congratulations!!!
    Wir – alle bei Lukas und Philip Versammelten und sie Feiernden – haben Deinen Lauf verfolgt (auch, wenn die Online-Berichterstattung nach Mitternacht sehr zu wünschen übrig ließ).
    Wir freuen uns mit Dir und sind auch bißchen stolz auf Dich, auf Deine läuferischen und auch auf Deine offenbar anerkannten künstlerischen Leistungen.
    Wir freuen uns auf Deine Berichte (Hast Du wirklich nicht pausiert und geschlafen?) und wünschen Deinen Muskeln eine rasche Erholung.

    Dietrich

  3. Christian Says:

    Ola Stefan,

    ich bin beeindruckt :-), dass ihr Bernd noch gekriegt habt…
    Habt ihr Hanka bei den nächsten Stationen auch so toll vorgesungen??? Hat Bernd seine Fahne für irgendwas benutzen können?
    LG
    Christian

    • 99woerter Says:

      Hallo Christian,

      danke erst mal für die nette Betreuung an VP 2!
      Bernd hat seine Fahne bis ins Ziel getragen und ich kam – dank Hanka – mit einem Berliner Exemplar hinzu.

  4. Hoppelchen Says:

    Hipp hipp hurra. ich freu mich für Dich!
    Hoppelchen

  5. Laufmauselke Says:

    Lieber Stefan, nun komme ich endlich dazu, Dir hier auch meinen herzlichsten Glückwunsch zu übermitteln. Ich habe ja gehofft, das wir uns sehen. Aber Petra war einfach zu schnell. 🙂
    Ihr habt dort ganz still Großes geleistet. Dafür habt Ihr meine Hochachtung,
    P.S. Ich hab leider Euren Senftenlauf verpasst. Eine Erinnerung wäre hilfreich gewesen. Hab es einfach vergessen, schade. Ich wollte so gerne dabei sein.
    Liebe Grüße
    Elke

    • 99woerter Says:

      Hallo Elke,

      danke für die Glückwünsche!
      Ich hatte mich auch schon gewundert, als ich dich nicht am Brandenburger Tor getroffen habe – beim nächsten Sänftenrennen (und das gibt es bestimmt!) schicke ich noch mal eine Erinnerung vorher. Danke für den Tipp!

      Stefan

  6. Ramona Says:

    Herzlichen Glückwunsch, lieber Stefan! Tolle Leistung von euch allen!

  7. Laufmauselke Says:

    Ja lieber Stefan, für mich Schusselchen ist eine Erinnerung immer hilfreich. Aber Schuld bin ich ganz alleine. Nun habe ich ein fröhliches Event versäumt. Das soll sich aber ändern. 🙂
    Liebe Grüße
    Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s