сорок пять – Mein W-LAN-Kabel

Versprochen: Der letzte Nerd-Artikel für die nächsten Tage 🙂

Ich hatte überlegt, mir einen W-LAN-Router zu holen, um auch mal in der Küche Musik zu hören oder auf dem Sofa Filme zu schauen. Diese haben bloß einige Nachteile: Sie müssen abgesichert werden, kosten erheblich (ab 60 Euro) und tragen dazu bei, dass sich die Strahlung erhöht – irgendwie müssen die Informationen ja übertragen werden.

Die Lösung: Ich habe mir einfach ein 20 Meter langes LAN-Kabel geholt. Das erreicht jeden Ort in meiner Wohnung, ist recht billig (5 Euro) und braucht wenig Konfiguration und Absicherung. Und dient jetzt als mein W-LAN-Kabel 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s