двадцать три – Regen über Berlin

Der Nieselregen geht auf Berlin nieder. So wie es ausschaut, könnte es schon seit Tagen geregnet haben: Die Häuser sind grau, die Straßen mit seichten Pfützen bedeckt und es lassen sich kaum Menschen draußen blicken. Und die, die sich dann doch zeigen, lugen missmutig unter Regenschirmen hervor.
Dazu fällt mir ein Lied von Gerhard Schöne ein: „Wie die Fußgänger schimpfen, in den klitschnassen Strümpfen, denn der Regen – der prasselt auf den Asphalt.“

Tja, und wenn draußen nix geht, dann müssen wir uns halt für den Sonntag morgen drinnen eine Beschäftigung suchen. Und so lud mich Thomas mit seiner Freundin Simge kurzerhand zum Zu-Hause-Brunch ein. Wie üblich bringt der Gast die Brötchen mit, denn Aufstrich und -schnitt sind ja in den meisten Fällen vorhanden. Wenn ein Brunch bei mir stattfinden würde, müsste es andersrum sein :-).

Es war ein schönes, langgezogenes Frühstück, wie ich es mag: Von halb elf bis halb zwei saßen wir da, haben erzählt, gelacht und debattiert und dabei so nach und nach Brötchen, Croissants und Kaffee verdrückt. Da ich morgen ja noch Urlaub habe (Thomas leider nicht), könnte ich mir ein schönes, gemütliches Lokal zum Frühstück suchen – das Café Nord zum Beispiel – und mich dort mit genügend ZEIT breit machen.

Nach dem Frühstück wollten wir eigentlich zum Badminton, aber da ich dann nicht so richtig Lust hatte, mich zu bewegen – wahrscheinlich ist der Regen schuld 😉 -, haben wir einfach einen Film aus der Videothek ausgeliehen und uns auf´s Sofa geknallt. Simge musste an ihrer Diplomarbeit schreiben (2 Tage noch!) und konnte deshalb leider nicht mitschauen. Schön war ein solches Gammeln aber trotzdem – und als Frühstück auf jeden Fall der Wiederholung wert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s