Yetmis dört – Alles gut überstanden.

Das lange Wochenende inkl. Brückentag liegt hinter uns und ich habe es läuferisch ausführlich genutzt: Freitag und Samstag der Saar-Hunsrück-Trail (oder „Sesterheim-Trail“, wie er von manchen auch genannt wird ;-)), am Sonntag der Görlitz-Marathon und das alles bei großer, großer Hitze!

Berichte folgen natürlich, wenn ich das im Koppe alles sortiert habe und außerdem fehlt ja noch die Schilderung vom OEM (wird so schnell wie möglich nachgeholt – Königsstein, Radeberger und Holulu sind nicht vergessen) und was ich sonst noch so getrieben habe. Kommt alles, kommt alles – keine Angst. Bloß Zeit brauche ich dafür und da diese heute abend mal wieder knapp ist (ich treffe mich noch mit einem Kommilitonen zum Quatschabend), wird es wohl erst morgen werden. Aufgeschoben ist ja aber nicht aufgehoben und ich hoffe, dass ich bis zum Ende dieser Woche wieder gestroggt bin – denn die nächsten Großereignisse stehen mit dem Besuch bei meiner Schwester in Ganderkesee, dem 24-h-Lauf von Delmenhorst, dem Abholen der Sänfte bei Hankas Bruder und dem Hügelgräber-Marathon in Langeln ja schon bevor. Und wenn ich jetzt nicht rechtzeitig aufhole…

Aufschiebende Grüße,
Stefan

Advertisements

2 Antworten to “Yetmis dört – Alles gut überstanden.”

  1. Dietrich Says:

    Wofür noch eine Sänfte?
    Gibt es eine Neuauflage meines Lieblingsrennens?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s