98 – VK-D

Das erste „Gäste-Quiz“ ist bereitet. Hanka – wohlbekannt vom Team der deg-Rater – hat in mühevoller Recherchearbeit und unter Aufwendung (dass auch nach der „neuen“ Rechtschreibung mit „e“ geschrieben wird) aller entbehrlichen freien Minuten ein hübsches, anspruchsvolles Quiz zusammengebaut. Die Office-Version (diesmal als MS-Word-Dokument) gibt es hier. Voilá, je présente!

Wie immer gelten die folgenden Regeln: Während der ganzen Tage bis zur Auflösung könnt ihr euch mit anderen „Mitspielern“ austauschen, beraten und diskutieren, um die Lösung zu finden – nur eine Recherche im Internet oder in der Bibliothek ist tabu. Es geht ja darum, die grauen Zellen anzuregen und nicht, es bei Google eingeben zu können. Antworten bis Sonntag 18 Uhr (mit Teamnamen) an stefan.bicher@googlemail.com.
P.S.: Da ich aktuell nichts hochladen kann, folgt die Office-Version zum Download heute im Laufe des Abends.

1. Runde: Durcheinander?!

1. Nicht abgleiten…
Was ist eine Blasonierung?

2. Kopf in den Sand?
Was ist eine Straußwirtschaft?

3. Im Spind
Allen sind die Centerfolds bekannt, also das dreiseitige ausfaltbare Aufklappbild in der Heftmitte. Die Frage ist nur wer hats erfunden und wann?

4. Welt der Wunder
Wer kennt die „Wunder“? Jedes genau einmal: den Erfinder, den Sänger, den Autor, den Redner oder den Regisseur?

a) Wunder gibt es immer wieder
b) Mich wundert, daß ich so fröhlich bin
c) Das Wunder von Bern
d) Wunderkerze
e) Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis

5. Monarch, Prinz und Ritter
Der Prince of Wales ist Ordensträger des Hosenbandordens. Wie lautet das Motto des Ordens?


2. Runde: Damals!

1. Waterloo
Die Niederlage Napoleons in der Schlacht bei Waterloo hat noch einen anderen Namen, der auch in den Plätzen deutscher Großstädte seine Spuren hinterlassen hat. Wie wird die Schlacht noch bezeichnet, und Zusatzfrage, woher stammt der Name.

2. Exitus letalis
Wann und wo starb der Welfenkaiser OTTO IV?

3. Frühere Frauen
Wie hieß Adam’s erste Frau, wenn eine jüdische Interpretation der Schöpfungsgeschichte vorgenommen wird? Auch Eva?

4. Demokrat majestix
Nenne die zwei auf der Welt existierenden echten Wahlmonarchien!

5. Zweite Geige
Kennst Du den Kofürst von Andorra?


3. Runde: Das Runde muss ins Eckige!

1. Ausdauer
Wie lange dauerte das längste Fußball-Spiel der Geschichte?

2. Torreich
In welchem Länderspiel wurden von einem Spieler die meisten Tore geschossen? Zusatzpunkt: wie endete das Spiel?

3. Kürzer geht´s kaum
Wer hat in der Saison 2010/11 den kürzesten Nachnamen aller Fußballbundesligaspieler? (2 Möglichkeiten – 1 Punkt)

4. Spitzenreiter
Gab es mal einen deutschen Bundesliga-Fußball-Verein, der alle Spiele einer Saison (= 34) ungeschlagen überstanden hat?

5. Es gibt keine Kleinen mehr!
Seit dem historischen 1:0 über Österreich 1990 sind die Färöer unter den europäischen Fußballfans bekannt. Wer schoss das Tor? Zusatzfrage: Wann erneuerten sie das „Trauma“ der Österreicher?


4. Runde: Doktorwürde oder Dödel?

1. Alltägliche Helferlein
Seit wann gibt es Büroklammern?

2. Licht im Nichts
Wie sieht eigentlich eine Kerzenflamme in der Schwerelosigkeit aus? Gibt es überhaupt einen Unterschied – oder brennt sie vielleicht gar nicht? Und warum?

3. Wie die Kaninchen!
Wie heißt die folgende Funktion?

F(n) = F(n-1) + F(n-2) für N>=2, und
F(0)= 1, F(1) =1

und

Schätzfrage: Wie groß muss n sein, so dass f(n) zum ersten mal über eine Million geht?

4. Im Aufzug
Der Paternoster ist ein Personenaufzug, aber woher hat er seinen Namen? Er heißt eben wie ….

5. Schwarzbrot
Woher kommt die Bezeichnung „Pumpernickel“?


5. Runde: Die romantische Seele?!

1. Nicht auf hochdeutsch zu haben

Als Höhepunkt des Märchens „Die Sieben Schwaben“ steht der Kampf mit einem Untier. Was war das für ein Tier?

2. Stimmt´s?

a) Howard Carpendale war südafrikanischer Jugendmeister im Kugelstoßen.
b) Roy Blacks letzte Single-Erfolge wurden von Dieter Bohlen produziert
c) Heino leidet gar nicht an Albinismus
d) Arnold Schwarzenegger erwirtschaftete sich in den 1970er Jahren in die USA ein Millionenvermögen als Immobilienmakler.
e) Rosamunde Pilcher – die Königin der Schnulzenromane hat Rechtswissenschaften studiert und ist zugelassene Anwältin.

3. Aller Anfang ist schwer…

Wie immer geht´s darum: Welches literarische Werk beginnt so?

a) Ich hatte eine Farm in Afrika am Fuß des Ngong-Gebirges.
b) Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte.
c) Alle glücklichen Familien ähneln einander; jede unglückliche aber ist auf ihre Art unglücklich.

4. Wilhelm Busch

Nenne 4 Werke von diesem Autor.

5. Eiland

Ich hab mein Herz nicht in Heidelberg, sondern an eine Insel verloren. Nur was ist welche? Hilfe!

a) Darß
b) Usedom
c) Pellworm
d) Hiddensee
e) Borkum
f) Helgoland
g) Langeoog

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.

Mit Dank an Hank!

P.S.: Nachtrag 21:19 Uhr: Das Word-Dokument wurde in einer Frage der HTML-Version angeglichen und die Frage zur Funktion (s. oben) ergänzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s