79 – Ganz kurzes Fazit (Tag 2)

Hallo liebe Leser,
heute gibt es nur ein ganz kurzes Fazit vom Wochenende, weil es schon so spät ist, dass mir die Augen fast zufallen.

Es war zum einen sehr schön – schließlich hatten wir einen Kiel-Marathon bei herrlichem Wetter -, sehr lang – schließlich hatte ich meinen längsten (zeitlich gesehen) Marathon – und sehr unterhaltsam – schließlich wurde ich anschaulich über Chemie, Kiel, Ruhrpotteinwohnersamstagsnachmittagsgewohnheiten und Meerschweinchen (die sterben, wenn sie nicht andauernd futtern!) informiert. Und das alles nur am Samstag!

Zum anderen hatte ich viele Gespräche geführt, die mir sehr wichtig waren und mir (mal wieder) gezeigt haben, was für tolle Menschen ich um mich herum habe. Vielen Dank dafür an alle diejenigen (sie werden schon Bescheid wissen).

Tja, und sonst? Ausführlicher Laufbericht folgt natürlich (wenn ich wieder munter bin), Erzählungen aus Rogerfelde und Umgebung auch und Ausblicke auf das kommende Wochenende in Antalya werden wohl in den nächsten Blog-Tagen nicht ausbleiben. Jetzt heißt es aber erst mal: Müde bin ich, geh‘ zur Ruh‘, schließe beide Äuglein zu.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Guttenberg zurücktreten muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s