52 – Und gar nichts über´s Laufen?

So weit ist es schon gekommen (lol). Da laufe ich mal ein Wochenende keinen Marathon, schon ernte ich erstaunte Blicke. Keine Angst – das Täglich-Laufen wird immer noch aufrecht erhalten und auch, wenn es heute wieder auf Grund der bescheidenen Temperaturen draußen ein Indoor-Lauf wurde, so macht es mir doch noch Spaß.

Das Wochenende war eigentlich für Rodgau geplant, aber da ich noch ein bisschen was für die Arbeit machen wollte und Hanka auch mal wieder ihre Eltern in Rostock sehen wollte, verbanden wir das angenehme mit dem nützlichen und ließen Rodgau links liegen. Schade eigentlich, wenn man die schönen Berichte liest – zum Beispiel von Laufmaus Elke – und gerade auch die Bilder vom Streakrunner-Treffen im fernen Hessen. Da kommt doch schon ein bisschen Sehnsucht auf – aber ich muss ja auch mal verzichten können.

Und dass ich das immer noch ohne Probleme kann, beruhigt mich eigentlich am meisten. Oft werde ich gefragt, ob das eigentlich noch gesund sei, was ich mache (bzw. ernte skeptische Blicke), aber ich sage mir immer: „So lange es nicht in eine Sucht ausartet…“ Sucht wäre es für mich dann, wenn ich an nichts anderes mehr denken würde und tief enttäuscht wäre, wenn an einem Wochenende mal kein langer Lauf anstünde. Nun: Ich kann euch beruhigen. Ich kann sehr wohl ohne lange Kanten am Wochenende über die Runden kommen (auch ohne, dass mir langweilig dabei wird) und obwohl ich das Laufen sehr gerne betreibe, ist es doch nicht das, was meine persönliche Gedankenwelt dominiert.

Klingt das eigentlich zu sehr nach Rechtfertigungsdruck? Nun, ich hoffe nicht – und falls doch: Dann habe ich mich hoffentlich nachvollziehbar gerechtfertigt und stehe gerechtfertigter als zuvor vor euch.

Jetzt aber schnell ins Bett, sonst folgen noch so viele Rechtfertigungen.

Nächtliche Grüße,
Stefan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s