17 – Kalt wird´s

Es wird kalt und dunkel in Deutschland und somit auch leider in Berlin. Und da ich zur Zeit nicht wie Schneggi in den sonnigen Süden flüchten kann, bleiben nur gemütliche Cafés und Restaurants als Zufluchtsort.

So lag es nahe, dass ich den Quatsch-Abend mit Monique, den wir eigentlich schon vor hatten, seit sie aus tralien wiedergekommen ist, ins Lykia verlegte. Nettes Essen, einen White Russian zur Hand und ein gutes Gespräch. So verbrachten wir locker die Zeit bis nach 10 und so wurde es mal wieder knapp mit dem Streaken. Aber auch, wenn es erst eine Viertelstunde vor Ende des Tages ist – für 1,6 Kilometer (oder 2, wie in diesem Fall) ist immer noch Zeit.

Und da fällt mir ein: Auch heute muss ich ihn noch durchführen, meinen Streak und so muss ich den Tagesbericht mit den Worten abschließen: Bis bald – und jetzt raus in die Kälte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s