60 – Schneller Artikel

Ganz schnell noch ein Artikel, bevor ich für den heutigen Lauf auf die Piste gehe. Ich bekomme ja schon gut gemeinte Ermahnungen, dass ich doch nicht den Artikel mit meinen schlimmen Zügen als letzten in meinem Blog stehen lassen kann – wie sieht das denn aus?

So kann ich also kurz berichten, dass ich ein schönes Wochenende mit Schulfreunden in Weimar erlebt habe, die Klassikerstadt rauf und runter abgewandert bin (das Rathaus habe ich bestimmt aus 10 verschiedenen Perspektiven kennengelernt, vom Deutschen Nationaltheater ganz zu schweigen) und jetzt – d.h. gegen 20 Uhr – glücklich wieder zu Hause gelandet bin.

Mehr davon und von den anderen Ereignissen der vergangenen Tage (wie zum Beispiel einem Besuch bei meiner Schwester bei Bremen, einem schönen Griechischen, elegante Bewegungen beim Line-Dance usw.) kommt natürlich in den folgenden Blog-Einträgen, die hoffentlich nicht so lange, wie dieser auf sich warten lassen müssen. Jetzt muss ich aber erst mal an meinem Image arbeiten und mich beeilen, dass ich pünktlich bei Nicole bin. Wir haben uns für 20:30 Uhr zum Laufen verabredet und ich will ja zeigen, dass ich auch pünktlich sein kann.

Bis bald per Blog,
Stefan

P.S.: Vor lauter Computer-Abwesenheit konnte ich auch gar nicht auf die Kommentare zum Schadenfreude-Artikel antworten. Habe mich aber sehr darüber gefreut und schreibe bestimmt noch was dazu. Jetzt aber schnell!

Advertisements

2 Antworten to “60 – Schneller Artikel”

  1. Dietrich Says:

    Eine Woche vorher soll in Weimar Zwiebelmarkt gewesen sein …

    • 99woerter Says:

      Ja, genau deswegen haben wir uns erst dieses Wochenende verabredet 😉
      Der Zwiebelmarkt in Weimar ist wohl sehr schön – ist aber auch das größte Volksfest in Thüringen (so weit ich gehört habe) und da wären ruhige Stadtbummel mit unserem Führer Andreas wohl kaum möglich gewesen…

      Eine kleine Reminiszens an den Zwiebelmarkt hatten wir dann aber doch: Am Samstag stand bei traurigem Nieselwetter neben 4 Ständen mit Thüringer Rostbratwurst auch ein vereinsamter Stand mit nichts als Zwiebeln auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. Gekauft haben wir dann aber doch die Roster 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s