69 – Let´s dance!

Dann war da natürlich noch am Donnerstag meine erste Teilnahme beim Line-Dance-Kurs. Da es zum Glück ein Anfänger-Kurs war, kam sogar ich in den meisten Fällen mit den Schritten und dem Rhythmus zurecht. Es waren noch relativ einfache Choreographien, die wir gelernt haben: Schritt nach vorn, Kick, Tipp, Schritt zur Seite, Viertel Drehung und noch mal tipp-tipp. Das tolle ist, dass es beim Line-Dance (jedenfalls in unserer Stufe) nach relativ wenig Takten wieder von vorn losgeht. Wie in einer Endlos-Schleife. Dadurch kann man den kompletten Tanz zum einen sehr schnell lernen und zum anderen kann man kleine Abwechslungen einbauen: Wackeln mit den Hüften, Schlenken der Schultern oder ein verrückte Geste bei der „Kodak-Position“.

Und schließlich ist ja auch noch Ronny da, unser Anleiter. Vorstellen könnt ihr ihn euch ein bisschen wie Mario Barth: Er quatscht einen einfach an die Wand. Oder die Theke, die Fenster oder die Tische. Je nachdem in welche Richtung wir gerade im Line-Dance-Raum stehen. Dadurch, dass viele Tänze im Teil der wiederholt wird, eine Vierteldrehung enthalten, schaut man am Ende einer Serie immer in eine andere Richtung des Raumes, bevor es wieder losgeht. Jedenfalls kommt Ronny mit vielen lustigen Anekdoten, Erklärungen und Beispielen und kümmert sich dabei dennoch liebevoll um die einzelnen Teilnehmer und korrigiert individuelle Fehler, ohne aufdringlich zu wirken.

Und was macht nun solchen Spaß daran? Nun, vor allem, die Lust sich zu bewegen, das Mitschwingen mit der Musik, die gemeinsame Bewegung – beinahe könnte ich sagen „parallel“ – mit den anderen Teilnehmern, bei aller Konzentration auf die eigenen Schritte. Und am lustigsten ist es, wenn der Tanz gerade auf der Stelle getanzt wird, man selber aber, weil man aus Versehen schon die nächsten Schritte tanzt, ungebremst in den Nachbarn reintanzt. Halt einfach mal neben dem Takt. Ich denke, nächsten Donnerstag wird es wieder heißen: „Let´s dance!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s