177 – Revival des M-Tag

Die Temperaturen klettern auf sonnige Höhen, die Freibäder füllen sich mit quietschenden Kindern und wir kommen endlich wieder dazu unseren M-Tag durchzuführen. Kurz zur Erklärung: Der M-Tag („Montag“ und „Mittwoch“) ist der Lauftag, den sich Monique, Sven (= Kollegen von mir) und ich abgemacht haben, um wenigstens ein oder zwei Mal in der Woche die Laufschuhe anzuziehen. Seit ich streake komme ich zwar auch mal öfter zum Laufen, aber es ist immer wieder schön, mit den beiden schwatzend die Runden auf dem Sportplatz zu drehen.

Diese Woche waren Monique und ich allein – Sven hat seinen inneren Schweinehund nicht überwinden können – und spulten so unser Programm ab. Für Monique ist es nicht nur die Tradition des M-Tags, die sie jetzt wieder über die Bahn huschen lässt, sondern auch die Vorbereitung auf das nächste Laufereignis: Sie will am 31. Juli beim Halbmarathon in Rostock starten und dazu müssen natürlich ein paar Trainingsrunden her.

So kurvten wir also gemütlich, während der Leichtathletikverband den Nachwuchs förderte (wer weiß, vielleicht waren wir ja mit kommenden Olympiasiegern auf der Tartanbahn) und in der „Sportler-Kneipe“ die WM lief.

Runde Grüße,
Stefan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s