221 – Hertha adieu

Es ist keine Zeit für Schadenfreude und ich muss gestehen, dass ich im Fall „Hertha Bsc“ ein bisschen zwiespältig bin: Letztes Jahr hätte ich mich noch gefreut, wenn sie Meister geworden wären (sie standen so kurz davor) und dieses Jahr sehe ich mit Genugtuung, dass sie absteigen. Nun, im letzten Jahr stand auch noch Lucien Favre an der Seitenlinie, die Mannschaft bewies ein schlüssiges Konzept und spielte einfach guten Fußball. Was die alte Dame aber in dieser Saison geleistet hat – von Anfang an und speziell zu Hause -, war allerdings unter aller Kanone und verdient den Namen „Abstieg“.

Als dann noch mitten in der Saison der Trainer gewechselt wurde – was bei 6 Punkten aus 17 Spielen zwar nicht verwunderlich, doch mit dem Wechsel zu Funkel bedenklich war -, kam immer mehr Unruhe in die Mannschaft. Ich hatte vom 1. Spieltag an das Gefühl, Durchhalteparolen zu hören und wäre nicht erstaunt gewesen, wenn ich nach dem 33. Spieltag, als der Abstieg feststand, immer noch vernommen hätte: „Wir glauben noch an das Wunder – Hertha Bsc steigt nicht ab!“ Gepasst hätte es.

Es ist nicht schlecht, Hertha auch mal wieder in der zweiten Liga zu sehen und endlich auf Augenhöhe mit Union, die ihnen sonst maximal im DFB-Pokal als Außenseiter begegnet sind. Traurig ist lediglich, dass in Berlin ein Bundesliga-Platz fehlt. Die Stimmung in der U-Bahn am Samstag-Nachmittag, die etwas parteiische Berichterstattung bei der Übertragung im Info-Radio und – ja, trotz allem – das Mitzittern mit dem Hauptstadtverein. Muss ja aber zum Glück nicht so bleiben und wenn alles gut geht, haben wir in der übernächsten Saison auch wieder ein Berliner Derby – in der Bundesliga.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s