AAABBBBA – Goldiger Olivenbaum

Wenn ich schon mal im Pokern gewinnne, dann kann ich den Gewinn aber auch ordentlich auf den Kopp hauen. So geschehen im „Olivenbaum“ – quasi dem Stammrestaurant von Hanka, Nicole, Martin und mir, wo wir schon so manche After-Run-Session durchgeführt haben. Das bot mir vor allem gleich Gelegenheit mich bei den beiden Jüngeren mal zu revanchieren für viele Einladungen zum Abendessen. Da ich nicht so gut kochen kann…

Es war auch sehr schön und trotz des Umstandes, dass wir unseren Abend erst 22 Uhr beginnen konnten (Nicole hatte Spätdienst und wir joggten die 5 Kilometer von ihrer Arbeit nach Pankow), hielt ich relativ lange durch und erst gegen 23:15 Uhr wurden mir die Lider schwer. Aber kein Scheiden ohne Scheidebecher und so bestellten wir noch mal eine Runde – ein deutlicher Fehler! Denn für seine Cocktails ist der Olivenbaum leider nicht berühmt! Was vollmundig als „Long Island Iced Tea“ angekündigt (oder zumindest bestellt) war, entpuppt sich als eine Art „Cuba Goldkrone“ und schmeckte einfach nur scheußlich. Wir überlegten sogar, das Getränk zurückzugeben, was uns letztendlich aber dann doch zu unangenehm war. So hieß es halt: Luft anhalten und runterschlucken.

Schwarzbier, Nudeln und der Käse waren dagegen sehr lecker und auch die Atmosphäre im Restaurant ist wunderbar, sodass es bestimmt nicht unser letzter Besuch unter´m Olivenbaum war – bloß das nächste mal ohne Goldkrone.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s