AABAAABB – Meine Woche 14/2010

Die Woche war – dank des MIAU – mal wieder eine typische Schneidr-Woche. Dies ist bei mir immer eine Woche, die mehr als 160 Laufkilometer enthält. Benannt (wenn auch nur von mir so tituliert) nach meinem heimlichen Vorbild Schneidr bei RunningAhead. Ruhiger Aufbau und großes Finale in Innsbruck machen folgende Wochenbilanz:

Mo: 2,7 km
Di: 2,7 km
Mi: 2,7 km

Die ersten 3 Tage der Woche immer hübsch mit Nicole den Bürgerpark umrundet.

Do: 2,2 km

Nach dem Treffen mit den MIAU-Läufern in München, habe ich noch kurz eine Runde über den Marienplatz, zum bayrischen Staatstheater und zurück angetreten – das Streaken darf ja trotz MIAU nicht zu kurz kommen.

Fr+Sa: 160 km

Vom MIAU habe ich ja jetzt schon ausführlich berichtet – an dieser Stelle noch eine Entschuldigung für die Zumutung von knapp 1000 Wörtern im letzten Blog-Eintrag, aber: lange Läufe, lange Berichte. Es bleibt mir also an dieser Stelle nur noch zu erwähnen, dass ich mit Peter (meinem nächtlichen Begleiter) extra unseren 5-Minuten-Gehen-10-Minuten-Laufen-Rhythmus unterbrochen habe, den wir eigentlich nach Mitternacht die ganze Zeit draufhatten und wir kurz vor Innsbruck noch mal heldenhafte 15 Minuten durchgelaufen sind. Mit Zähne-Zusammenbeißen natürlich. Wobei mir jetzt einfällt, dass das gar nicht nötig gewesen wäre. Schließlich waren wir nach ein paar Verlaufern hinter der Tankstelle Jenbach (5. Verpflegungspunkt, super Tankwirt, u.a. Ironman letztes Jahr in Nizza) nach 24 Uhr noch locker 5 Kilometer durchgejoggt. Na ja – doppelt hält besser.

So: 2,2 km

Die ersten 200 Meter waren hart – ungefähr so hart wie meine Waden sich anfühlten -, aber dann war es einfach nur noch schön, die Beine und Gedanken laufen zu lassen. Streaken ist toll – gerade an solchen Tagen!

Das war sie, die Woche mit MIAU: Nicht meine längste, aber diesen Rekord hoffe ich ja beim Baltic Run im Sommer zu erreichen. Und dann vielleicht noch mal beim Deutschland-Lauf. Und dann….

Gesamt: 172,5 km

Ultragrüße,
Stefan

Advertisements

Eine Antwort to “AABAAABB – Meine Woche 14/2010”

  1. Hoppelchen Says:

    Lieber Stefan,
    ja streaken ist toll. hab ich gestern auch gedacht und bei mir fühlte es sich nach den ersten 200m ganz genauso an.

    Erhol Dich schön und bis spätestens zum 2. Mai.
    ich freu mich riesig auf Dich und auf Hanka.
    Silke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s