AABABABB – Anjas Taufe

Heute lässt sich eine alte Freundin (wir haben zusammen die Schulbank gedrückt) von mir in Dresden taufen. Es war schon irgendwie überraschend, als ich Mitte Februar eine E-Mail bekommen habe, die zusammengefasst lautete: „Hallo liebe, Freunde, ich lasse mich taufen. Schön, wenn ihr dabei seid.“ Aber in der Beziehung bin ich durch meinen Freund Alex schon „abgehärtet“: Der hatte mir vor anderthalb Jahren plötzlich erzählt, dass er sich taufen lassen möchte.

Jetzt bin ich natürlich gespannt, wann es mich trifft, mit dem Glauben, aber ich habe das Gefühl, dass die christliche Kirche für mich kein Heilsbringer ist. Ich kann mir zwar durchaus vorstellen, dass es einen Gott – Schöpfer, Kreierer, Weltenschaffer – gibt, aber dass alle Geschichten, die darum von den Religionen gebaut werden (Tod, Auferstehung, Gebote, Verbote, heilige Riten u.ä.), nachvollzogen werden können, finde ich bis heute nicht. Auf mich wirkt Religion immer wie ein Halteseil: Eine Stütze für den Menschen und Hilfe, den Alltag und das Leben zu ordnen. Ein solches Halteseil ist durchaus gut: Es legt einen Wertekanon fest, erzieht in den meisten Fällen zum besseren Handeln und bringt Ordnung in das Leben der Menschen, z. B. mit regelmäßig wiederkehrenden Riten (Sonntagsruhe, Feiertage, Gedenktage usw.). Neben all diesen positiven Gründen halte ich dies jedoch noch nicht für einen Grund, die Geschichte, die dazu führt, für wahr zu halten und gerade der Detailreichtum, mit dem die Geschichten in der Bibel ausgeschmückt sind, lässt mich daran zweifeln, dass sie von Gott diktiert wurden.

Aber ich hoffe, mir zu Gute halten zu können, dass ich einen Menschen nicht nach seiner Weltanschauung beurteile, sondern nach seinen Handlungen. Und dabei kann ich durchaus mit Jesus mitgehen, der sagt: „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen“ (Mt. 7,16)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s