AAAABB – Der Winter hat begonnen

… jedenfalls für die Streakrunner, denn unser Admin hat eine „Winterlaufserie“ ins Leben gerufen. Das ganze ist eher ein Motivationsspiel, praktisch ein Kilometersammler für zwischendurch, hat aber den netten Nebeneffekt, dass ich mich auch mal abends wieder zu längeren Läufen aufrappele. Funktionieren tut das ganze so: Man läuft ganz normal seine Läufe und kann diejenigen, die 1 Stunde oder länger andauern für die Winterlaufserie „anrechnen“. Das Besondere dabei ist jedoch, dass man nur volle Stunden berechnen kann, d.h. wenn man einen Halbmarathon in 1:59 h läuft, kann man sich nur ca. 10 Kilometer gutschreiben.

Und obwohl es nur ein fiktives Rennen ist – quasi gegen den inneren Schweinehund – hat es mich heute dazu bewegt, statt meiner üblichen „Ich-halte-mal-meinen-Streak-am-Leben“-Runde (1 km bis zum Bürgerpark, anschlagen und zurück) die Schleife zum Alex zu machen (6 km bis zum Fernsehturm, anschlagen und zurück). Ich bin gespann, wieviele Läufe über 1 Stunde es noch werden.

Aber nicht nur Laufserien bringt der Winter hervor (u.a. starten die

Eine Antwort to “AAAABB – Der Winter hat begonnen”

  1. AAABABA – Mein Jahr 2009 « Täglich laufen Says:

    […] hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s