AAABAB – Resümee über ein schönes Wochenende

Zunächst muss ich eine Korrektur einbringen: Im letzten Beitrag hatte ich geschrieben, am Sonntag wäre quasi alles so gewesen wie am Samstag. Aber das stimmt nicht! Denn diesmal war 1 Anfeuerer da: Hanka – die Gute Seele – war aber der 15. Runde an der Strecke – sie ist extra eher aus Rostock zurück nach Berlin gefahren – und gab neben Anfeuerungen und Glückwünschen auch noch Respekts-Bekundungen ab, indem sie ebenfalls einen Teil der Strecke (den steilsten Abschnitt!!!) lief.

Eine der schönsten Tatsachen nach einem Marathon ist – auch wenn es paradox klingt – wenn ich mit ganz kleinen Babyschritten zur S-Bahn gehe. Die Schritte werden einfach nicht größer, weil die Beine noch vom Muskelkater schwer sind und nur mit Mühe dazu überredet werden können, sich in Richtung Bahn zu bewegen. Auf diese Art und Weise hat man die Gelegenheit – bzw. die Zeit -, noch mal die vergangenen Tage und Stunden Revue passieren zu lassen und kann so das Ereignis gleich noch mal genießen – quasi als Konserve.

So ging es mir auch diesmal – sogar noch schlimmer als sonst, da die Beine wie eingerostet schienen – und so konnte ich mir noch mal die Bilder vom Wochende vor Augen führen: Nette neue Bekanntschaften (Sigrid, Klaus-Peter, Rainer, Wolfgang, Jobst mit b, Felix, Lothar, Rainer und Kurt vom 100 MC), ein neues erreichtes Ziel, eine sehr schöne Bergtrainingsstrecke mitten in Berlin und natürlich einen Muskelkater, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte.

Wenn alles gut geht, will ich in den nächsten Monaten das Experiment (2 Marathons an einem Wochenende) noch wiederholen, um Ende Juli am Badewannenlauf (Baltic Run) teilzunehmen. Da geht es über 5 Tage vom Alexanderplatz in Berlin nach Usedom. Hierfür ist dann wiederum ein bisschen mehr notwendig, aber Herausforderungen sind da, um gelöst zu werden!

Advertisements

Eine Antwort to “AAABAB – Resümee über ein schönes Wochenende”

  1. AAABABA – Mein Jahr 2009 « Täglich laufen Says:

    […] hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s