AAAAB – Ein Spaziergang

Ein Samstag, der so gemütlich und ruhig verläuft, dass es schon fast nicht zu glauben ist. Selbst die Fußball-Ergebnisse können einen da nicht mehr erschüttern, obwohl Frankfurt schon wieder und Union das erste mal verloren hat. Nun, wenigstens hat Rostock gewonnen (wenn auch gegen den letzten, RW Ahlen).

Am Vormittag hatte ich noch an einem Vortrag gearbeitet, den ich in einer Woche halten werde und nachmittags war ich dann mit meiner Mama auf einem langen Spaziergang. Durch die, mittlerweile etwas mageren, Freiberger Wälder zur Ölmühle, wo wir kurz einen Kaffee getrunken haben und anschließend wieder im zügigen Spazierschritt zurück. Insgesamt waren wir dreieinhalb Stunden unterwegs und genossen das schöne Wetter.

Für das Laufen blieb bei so viel vorheriger Bewegung an der frischen Luft nur noch eine kleine Runde und so konnte ich an meiner alten Grundschule (1. und 2. Klasse) vorbei eine kleine flotte Runde flitzen. Es ist erstaunlich, dass ich den Schulweg, der mir früher so lang vorkam, in 4 Minuten geschafft habe. So verändern sich die Perspektiven und verschiebt sich die Wahrnehmung. Ich hoffe, dass ich, wenn ich siebzig bin, noch mal diesen Weg werde gehen können und dass er dann die alte Entfernung wieder annimmt: Die einer kleinen, langen Reise.

Advertisements

Eine Antwort to “AAAAB – Ein Spaziergang”

  1. AAABABA – Mein Jahr 2009 « Täglich laufen Says:

    […] hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s