AABBB – Eisbaden und Sonnenschein

Nomen est omen. Es ist Sonntag und die Sonne schickt ihre letzten milden Strahlen durch´s Weltall zur Erde, was uns hier unten einen wunderschönen Tag beschert. Früh war ich zum Eisbaden – obwohl man da eigentlich nicht so richtig vom „Eis“baden reden kann, da das Wasser noch 17 Grad warm war. Da war nur das Reingehen, was ein bisschen Überwindung kostete, wenn man dann einmal drin war, konnte man es gut und gerne 5 Minuten aushalten. Und das sind die schönsten Eisbaderzeiten: Kühles Wasser und draußen ein herrlicher Sonnenschein mit blauem Himmel.

Nach dem Eisbaden ging es mit Hanka erst mal zum Wunchen – einer Mischung aus Wahl und Brunchen, was man beides recht gut in der Nähe meiner Wohnung erledigen kann. Das Wahllokal befand sich, wie schon zur Europawahl, in der Grunowstraße, also auf halbem Weg zu meiner Schwester und somit recht komfortabel zu erreichen. Kurz in die Kabine, 2 Kreuzchen gemacht und dann auf zum Olivenbaum, mit seinem netten Biergarten.

Dort ließen wir es uns erst mal 2-3 Stunden gut gehen, füllten die Mägen und genossen einfach den schönen Herbsttag, bis ich auf die Idee kam, dass wir ja zusammen noch einen schönen Waldlauf machen könnten. Hanka auf dem Fahrrad und ich auf den Füßen. Das praktische daran ist, dass Hanka in einer Gegend in Berlin (Mahlsdorf) wohnt, wo das Grüne faktisch um die Ecke liegt. Also fuhren wir schnell zu ihr, suchten bei Google-Maps eine schöne Strecke heraus und wurden insoweit fündig, als sie uns bis nach Brandenburg führte, wo es bekanntermaßen besonders grün ist.

20 Kilometer, einen Eisbecher und ein paar aufgenommene Endorphine später, waren wir wieder zurück und fielen erst mal geschafft in die Sessel. So bleibt jetzt nur noch des Schreibers Pflicht, bevor in 15 Minuten die ersten Prognosen zur Bundestagswahl veröffentlicht werden. Bevor ich Schluss mache, muss ich aber noch eine Bekanntgebung machen: Nach dem Bloggen habe ich mich bei einer weiteren Kommunikationsveranstaltung angemeldet: Twitter. Wie das Bloggen fand ich auch „twittern“ eigentlich recht komisch, finde es aber im Nachhinein ganz nett, einfach kurz zu schreiben, wie es mir geht. Und einen Verfolger habe ich auch schon! Wer noch wissen will, wie es mir so geht, kann mir als „akaalberto“ unter www.twitter.com folgen.

Advertisements

4 Antworten to “AABBB – Eisbaden und Sonnenschein”

  1. Ramona Says:

    Hallo Stefan, will mal wieder einen Gruß hier lassen. Auch an Hanka!
    Ich lese gerne bei Dir und habe mir erlaubt, Dich auf meinem Blog zu verlinken. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

    Viele Grüße
    und viel Spaß beim täglichen Laufen!
    Ramona

  2. Dietrich Says:

    Mit vollem Magen 20 Kilometer – alle Achtung !!!

  3. Ramona Says:

    Kein Problem, sowas schaffe ich auch. 🙂

  4. AAABABA – Mein Jahr 2009 « Täglich laufen Says:

    […] hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s