Tag XXXV – WM in Berlin

Es ist wieder soweit. Eine WM ist in Berlin und es ist an jeder Ecke zu spüren. Natürlich liegt es auch an dem schönen Sommer, dass man so viele Touristen in der Stadt sieht, aber oft sind zwischen den flanierenden Damen und Herren auch Helfer der Leichtathletik-WM – gut zu erkennen an Einheitslook und entsprechenden Umhängetaschen. Wie gut die Stadt die WM annimmt, konnte ich auch selbst sehen, als ich am Samstag zum 20 Kilometer-Gehen der Männer war.

Nun ist Gehen ja nicht gerade die Sportart, der medial die größte Aufmerksamkeit gewidmet wird und deren Athleten als Stars verehrt werden. Zudem hat Deutschland nur 1 Starter bei der WM (André Höhne) und umso erstaunlicher war es, wie viele Leute auf der Straße „Unter den Linden“ standen und alle Läufer – ähh… Geher – anfeuerten. Es war eine Riesenstimmung und dazu noch ein spannendes Rennen, denn am Anfang sah es so aus, als ob 2 Italiener und ein Norweger uneinholbar wegzögen, aber nach ungefähr drei Viertel der Strecke, wurden sie von den Verfolgern eingeholt. Da die Geher einen Kurs mit 1 Kilometer hatten, den sie rauf und runter gespurtet sind (anders kann ich es nicht nennen), hat man sie zwei mal gesehen und es war praktisch nach der Hälfte des Rennens immer der eine oder andere Geher im Blickfeld.

Die Hitze an der Strecke hat den Sportlern ziemlich zu schaffen gemacht und so musste unter anderem ein Spanier das Rennen aufgeben. Das Tolle daran war jedoch, dass der von der spanischen Fangemeinde, die mir schräg gegenüberstand, dennoch enthusiastisch empfangen und gefeiert wurde. Hier gilt wirklich noch: Dabei sein ist alles. Es geht nicht immer darum, das letzte zu erreichen und auszureizen. Das Beste zu geben, was man kann, das reichte hier auch. Es ist wirklich gut zu sehen, dass in unserer leistungsorientierten Gesellschaft so etwas noch möglich ist. Der WM sei Dank!

Advertisements

Eine Antwort to “Tag XXXV – WM in Berlin”

  1. AAABABA – Mein Jahr 2009 « Täglich laufen Says:

    […] hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s